Christa Camerer

 

 

Studium der Sozialpädagogik und Ausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung (GwG); sozialtherapeutische und beratende Tätigkeit; mehrjährige Arbeit in der freien Marktwirtschaft und Kommunalpolitik; Ausbildung in funktionalem Stimmtraining. Ausbildung in Gesang bei KS Peter Gougalof (ehem. Deutsche Oper, Berlin).

Ausbildung in Atemtherapie und Atempädagogik von 1982 bis 1986, seitdem in freier Praxis tätig.

Von 1990 bis 2003 Ausbildungsleiterin am Ilse-Middendorf-Institut, Berlin.

2000 Gründung und Leitung des Atemcentrum Berlin/Dortmund: Fortbildungs- und Ausbildungs-Institut für Atemtherapie und Atempädagogik.

Mitgliedschaft in der AfA® von 1985 bis 2015. AfA® – Diplom seit 1986.

Fortbildungsbefugte des SBAM – Schweizer Berufsverband für Atemtherapie und Atempädagogik Middendorf

Dozentin für Atemunterricht an der Schauspielschule „Der Kreis“,
Fritz-Kirchhoff-Schule, Berlin;

Kooperationspartner mit der Lumia-Stiftung : „Hilfe für Familien mit einem Kind im Wachkoma“;
Kooperationspartner mit der Praxis für Neurologie und Psychosomatik, Berlin, Prof. Dr. med. J. Wissel;

 

Veröffentlichungen

  • Der Atem und seine Bedeutung für den Menschen : Spiralmotiv im Erfahrbaren Atem, Berlin, 1994 (Eigenverlag).
  • Atemtherapie im Rahmen eines Gruppeninterventionsprogramms für Angehörige von Kindern im Wachkoma – Ergebnisse einer qualitativen Studie, Berlin, 2010, in : Neurologie und Rehabilitation.